Südtirol Qualität
Spargel: Die mystische weiße Stange - Teil 2

Spargel: Die mystische weiße Stange - Teil 2

Endlich gibt es wieder frischen Spargel. Einfach ein geiles Gemüse, ein Alleskönner: Regional, saisonal. vitaminreich, entzündungshemmend und vor allem: lecker! In Deutschland wird der Spargel in vielen Regionen angebaut und überall geliebt. Auch in Südtirol gibt es ein kleines, feines Spargelanbaugebiet rund um Terlan. Das Gemüse ist extrem vielfältig und passt nicht nur zu unzähligen anderen Speisen, sondern auch zu den unterschiedlichsten tollen Weinen. Es muss nicht immer Hollandaise sein! Deshalb präsentieren wir Ihnen bis zum Johannestag (24.06.), an dem es mit der Spargelfreude schon wieder vorbei ist, ein paar Mioculina-Eigenkreationen, mit denen Sie das Beste aus der mystischen Stange herausholen können und dazu unsere überraschenden Weine genießen können.

Das Rezept

Auf grammgenaue Mengenangaben wird außer bei den Saucen und Pasten verzichtet, da die Gerichte von Gusto und Intuition des jeweiligen Kochs leben.
Babyspinat, Wildkräutersalat und grünen Salat (Sorte nach Gusto) putzen und in einer Salatschüssel mischen. Cashewkerne ohne Fett und Öl in der Pfanne rösten, bis sie schön braun sind und in einer Schüssel abkühlen lassen. Den grünen Salat mit etwas Olivenöl in der Pfanne rösten und lauwarm werden lassen. Für das Dressing Apfelessig mit Olivenöl und einigen Kräutern der Provence, sowie Pfeffer und Salz mischen. Die Erdbeeren ungezuckert halbieren und in den Salat geben. Langsam den grünen Spargel und das Dressing untermischen. Zum Schluss die Cashewkerne untermischen. Gambas in Olivenöl mit fermentiertem Knoblauch braten und heiß auf den angerichteten Salat legen.

Zum ersten Teil?

hier geht's lang...

Der Wein