Im malerischen Weindorf St. Pauls, wenige Kilometer oberhalb der quirligen Metropole Bozen, ist eine der kleinsten Südtiroler Kellereigenossenschaften ansäßig – und eine mit dem größten Potential. 175 Hektar werden von den Winzerinnen und Winzer der Kellerei St. Pauls bewirtschaftet und bei über 1800 Sonnenstunden im Jahr entsteht perfektes Lesegut, aus der Kellermeister Wolfgang Tratter Weine zaubert, die die Authentizität und Vielfalt Südtirols perfekt wiedergeben. Von Weißburgunder und Sauvignon zu Lagrein, Cabernet Sauvignon und Merlot – St. Pauls kann autochthone wie internationale Weine. Und macht darüber hinaus mit dem „Praeclarus“ einen der wenigen Spitzenschaumweine aus Südtirol.